Aufmacherbild

VorbeugungVSE-Kurzfilm "Ich kauf mich HAPPY"

Den hier vorgestellten 6-minütigen Film können Fachkräfte aus Schule und Jugendhilfe als Hinführung zu den Themen Geld, Konsum und Schulden einsetzen. Er ist für den Einsatz in den Klassen 8 bis 13 geeignet.

Informationen zum Film

Im Film geraten die beiden Protagonisten mit Beginn der Volljährigkeit in einen Kaufrausch. Prestigeträchtige Einkäufe werden getätigt und über einen leichtfertig geschlossenen Kredit finanziert. Immer wieder begegnet ihnen dabei eine geheimnisvolle Überfigur, dargestellt vom Schauspieler Peter Lohmeyer. Was treibt die Hauptdarsteller, was treibt das Konsumverhalten des Zuschauers? Gier? Verführung und Verführbarkeit? Der Film regt zur kritischen Reflexion des eigenen Konsumverhaltens an.

Interessierte Fachkräfte können den Film gegen Erstattung einer Gebühr von 3,90 € bestellen. Ein kleines Booklet mit inhaltlichen und didaktischen Hinweisen gehört dazu.

Auszeichnung

Am 06.03.2014 wurde dem VSE-Film "Ich kauf mich happy" mit Peter Lohmeyer vom Netzwerks Finanzkompetenz der Titel "Ausgezeichnetes Projekt 2014" verliehen.

Förderung

Der Kurzfilm wurde mit finanzieller Unterstützung des Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und der Essener RWE Stiftung gGmbH realisiert.

Partner

Den Film haben wir mit der Agentur Wesselsfilm, Berlin realisiert und konnten den Schauspieler Peter Lohmeyer für die Hauptrolle gewinnen - ein Glücksfall und für eine Low-Budget- Produktion keine Selbstverständlichkeit.

Premiere

Die Filmpremiere mit Peter Lohmeyer  fand am 20.02.2013 in Essen statt.

Zu den Premieren-Fotos

Logo der Auszeichnung FinKom 2014