Aufmacherbild

Über unsPressemitteilungen/ News

Mit den folgenden Mitteilungen informieren wir über uns und unsere Arbeit. Bitte beachten Sie, dass die Texte unseren Kenntnisstand zum jeweiligen Zeitpunkt der Veröffentlichung wiedergeben.

Eine besondere Glücksspiel-Stunde

17.10.2017

Die Schuldnerhilfe hat ein Quiz entwickelt, mit dem sie Schüler über die Gefahren des „Daddelns“ aufklärt. [mehr]


Fachtagung „Glücksspiel goes digital“

12.07.2017

Das Projekt „fair/play - vernetzt“ widmet sich der Beratung- und Vermittlung von klassisch „analogen“ Glücksspielern und der Gruppe der „digitalen“ Internetglücksspieler sowie den Nutzern von Smartphones, die durch Online-Spielen und über kostenpflichtige Zusatzinhalte die Kontrolle über ihre Finanzen verlieren. [mehr]


Schuldner aufgepasst! Pfändungsfreigrenzen erhöhen sich

08.06.2017

Die Schuldnerhilfe Essen gGmbH weist darauf hin, dass die Pfändungsfreigrenzen zum 01.07.2017 auf knapp 1.140 Euro erhöht werden. Für Schuldner mit Unterhaltspflichten gelten höhere Sätze. Diese neue Regelung bedeutet für viele verschuldete Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen spürbare Verbesserungen bei der Gehaltsauszahlung.[mehr]


Übergabe Jahresbericht 2016 an OB Kufen und Geschäftsführerwechsel bei der Schuldnerhilfe Essen gGmbH

05.04.2017

2.351 Haushalte hat die Schuldnerhilfe 2016 beraten, davon waren 1.328 Neuzugänge (+ 2%). Dabei stieg die Zahl der Insolvenzfälle auf den neuen Höchststand von 375 (+25%). Bei der Übergabe des aktuellen Berichts an Oberbürgermeister Thomas Kufen am 05. April 2017 erläuterten Vertreter der Schuldnerhilfe die Situation überschuldeter Menschen und die Fallzahlen 2016.[mehr]


Problematisches Glücksspiel - Hilfe jetzt auch für Internet-Spieler

12.01.2017

Mit ihrem neuen, von der Essener Kruppstiftung geförderten Projekt „fair/play vernetzt“ richten sich die Suchthilfe Essen und die Schuldnerhilfe Essen an Essener Bürger mit Glücksspielsuchtproblemen.[mehr]


Angebot für Glücksspielsüchtige - Projekt fair/play wird fortgeführt

15.11.2016

Gemeinsam mit der Suchthilfe Essen beginnt die Schuldnerhilfe Essen mit der Fortsetzung des erfolgreichen Hilfsangebot „fair/play“ für Glücksspielabhängige. Die Kruppstiftung hatte zuvor einer weiteren Förderung des Projekts zugestimmt.[mehr]


Gebührenzahler aufgepasst: Befreiung vom Rundfunkbeitrag auch rückwirkend möglich

09.08.2016

Die Schuldnerhilfe Essen gGmbH weist auf eine wichtige Änderung für Hartz-4-Bezieher und Empfänger von Grundsicherung hin, die es versäumt haben, einen Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag zu stellen. Bisher mussten Betroffenen in diesem Fall trotz Vorliegen der Voraussetzungen rückwirkend die Beiträge bezahlen. Das kann im Einzelfall über 700 Euro ausmachen. Für Hartz-4-...[mehr]


Endlich Gesetz: Recht auf Girokonto für alle

21.06.2016

Seit Montag haben Verbraucher einen Rechtsanspruch auf ein Girokonto mit Grundfunktionen. Dieses sogenannte Basiskonto können sie bei jeder beliebigen Bank beantragen. Darauf weist die Schuldnerhilfe Essen gGmbH hin. Die Bundesregierung setzt damit eine EU-Vorgabe in deutsches Recht um.[mehr]


Aktionswoche „SCHULDEN MACHEN KRANKheit macht schulden“

06.06.2016

Im Rahmen der diesjährigen bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung sind die Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW, Essen und der Schuldnerhilfe Essen auf Einladung des JobCenters Essen am Montag, den 06.06.2016 im Jobcenter Mitte-Nord, Lützowstraße 49, mit einem Infostand vertreten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich über gemeinsame Angebote...[mehr]


Seit 01.05.: Schuldnerberatung Essen ist jetzt gGmbH

01.05.2016

Nach über 30 Jahren erfolgreicher ehrenamtlicher Arbeit hat der Vorstand des VSE entschieden, die Struktur der Beratungsstelle zu verändern und die Verantwortung in andere Hände zu geben. Am 01.05.2016 wurde die Beratungsstelle des VSE in die neu gegründete Schuldnerhilfe Essen gGmbh überführt. Gesellschafter ist die AWO Kreisverband Essen. Zum Geschäftsführer wurde der...[mehr]


OB Kufen würdigt 31 Jahre Vorstandsarbeit

19.04.2016

Über 1.300 Essener Bürgerinnen und Bürger haben sich 2015 an den Verein Schuldnerhilfe Essen (VSE) gewandt. 310 außergerichtliche Einigungsversuche unternahmen die Fachkräfte mit den Gläubigern - so viel wie nie zuvor in der Vereinsgeschichte. Bei der Übergabe des aktuellen Berichts an Oberbürgermeister Thomas Kufen am 18. April 2016 erläuterte der Vorstand des VSE die...[mehr]


Schuldner aufgepasst! Pfändungsfreigrenzen erhöhen sich

18.06.2015

Der Verein Schuldnerhilfe Essen (VSE) weist darauf hin, dass die Pfändungsfreigrenzen zum 01.07.2015 auf knapp 1.080 Euro erhöht werden. Für Schuldner mit Unterhaltspflichten gelten höhere Sätze. Die neue Regelung wird für viele verschuldete Arbeitnehmer Verbesserungen bei der Gehaltsauszahlung mit sich bringen.[mehr]


Fallzahlen auf neuem Höchststand: Verein Schuldnerhilfe übergibt Jahresbericht 2014/15 an OB Reinhard Paß

04.05.2015

1448 Essener Bürger, so viel wie nie in der 30jährigen Vereinsgeschichte, haben sich 2014 an den Verein Schuldnerhilfe Essen (VSE) gewandt. Bei der Übergabe des aktuellen Berichts an Oberbürgermeister Reinhard Paß am 04.05.15 erläuterte der Vorstand des VSE den gewachsenen Bedarf und die um 9,5% gestiegenen Fallzahlen.[mehr]


Problematisches Glücksspiel - Schuldnerhilfe und Suchthilfe ziehen Bilanz von "fair/play“

15.04.2015

Suchthilfe Essen und Verein Schuldnerhilfe Essen ziehen nach einem Jahr eine positive Bilanz ihres gemeinsamen Projekts „fair/play“. Mit dem von der Essener Krupp-Stiftung finanzierten Angebot wird Betroffenen mit problematischem Glücksspielverhalten Hilfe angeboten. Die Fachkräfte gehen von 3.000 Betroffenen in Essen aus. Von ihnen „verzocken“ 75% ihr Geld an Geldautomaten.[mehr]


30 Jahre Verein Schuldnerhilfe Essen e.V. (VSE)

12.11.2014

Der Verein Schuldnerhilfe Essen e.V. (VSE) feierte heute gemeinsam mit Partnern und Unterstützern aus Politik, Verwaltung und Verbänden 30jähriges Bestehen. Die Fachkräfte des VSE, der bundesweit ältesten Schuldnerberatungsstelle in freier Trägerschaft, konnten in den letzten 30 Jahren über 26.000 verschuldete Essener Bürger beraten und auf dem Weg raus aus der Schuldenfalle...[mehr]


Glück im Unglück: fair/play hilft bei Glücksspielsucht

25.09.2014

Die Essener Suchthilfe und die Essener Schuldnerhilfe beteiligen sich mit ihrem Projekt fair/play am bundesweiten Aktionstag gegen Glücksspielsucht. Am 25.09. wird ein Informationsstand in der Essener Innenstadt aufgebaut. "Wir wollen das Thema Glücksspiel und Glücksspielsucht aus der Tabuzone holen", erläutert Michael Mombeck von der Essener Suchthilfe das Ziel der Aktion....[mehr]


Insolvenzreform: Schuldnerhilfe informiert über Änderungen

01.07.2014

Der Verein Schuldnerhilfe Essen e.V. (VSE) teilt mit, dass zum 01.07. wichtige Änderungen im Verbraucherinsolvenzrecht in Kraft treten. So werden Betroffene zukünftig bereits nach fünf statt nach sechs Jahren eine Befreiung von den Schulden erhalten, wenn sie es schaffen, die Verfahrenskosten von circa 1.500 € aufzubringen. Wer zudem 35% der gesamten Schulden in drei Jahren...[mehr]


Verbraucherinsolvenzen in Essen auf Höchststand: Schuldnerhilfe übergibt “VSE Aktuell 2014“ an OB Reinhard Paß

14.04.2014

Bei der Übergabe seines Berichts „VSE Aktuell 2014“ an Oberbürgermeister Reinhard Paß am 14. April 14 wies der Verein Schuldnerhilfe Essen e.V. (VSE) auf die Besorgnis erregende Entwicklung im Bereich der Verbraucherinsolvenzen hin. Während die Verbraucherinsolvenzen NRW-weit zum dritten Mal in Folge sanken, stiegen sie in Essen auf den neuen Höchststand von 1.098 Verfahren....[mehr]


Problematisches Glücksspiel - Schuldnerhilfe und Suchthilfe wollen mit "fair/play" helfen

07.04.2014

Die Suchthilfe Essen und der Verein Schuldnerhilfe Essen stellen heute zusammen mit Sozialdezernent Peter Renzel ihr gemeinsames Angebot einer Glücksspielsuchtberatung für betroffene Essener vor. Das innovative Konzept "fair/play" berücksichtigt den engen Zusammenhang zwischen problematischem Spielverhalten und hoher Verschuldung. Seit dem 1. April steht mit Unterstützung der...[mehr]


Schuldnerhilfe: Verbraucherinsolvenzen in Essen steigen wieder

18.12.2013

Während die Insolvenzen in NRW im dritten Quartal um 7% zurückgingen, stiegen sie in Essen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 19,4% an. Dies meldet der Verein Schuldnerhilfe Essen e.V. (VSE) unter Bezug auf die neuen Zahlen des statistischen Landesamtes NRW (IT NRW). Damit setzt sich ein Trend aus den Vorjahren fort, wobei Essen regelmäßig der positiven Entwicklung auf...[mehr]


Spielerisch finanzielle Kompetenz erwerben: Schuldenspiel "Kohlopoly" neu aufgelegt

28.10.2013

Ab sofort können Fachkräfte aus Schule und Jugendarbeit wieder das erfolgreiche Jugendspiel "Kohlopoly" beim Verein Schuldnerhilfe Essen bestellen. Das unterhaltsame Brettspiel für bis zu 10 Spieler beschäftigt sich mit den Themen Kauf, Konsum und Glück und den vielen kleinen Schuldenfallen des Alltags. So soll die finanzielle Bildung junger Menschen mit Spaß am Spiel...[mehr]


VSE warnt vor falschen Zahlungsaufforderungen

11.09.2013

Verein Schuldnerhilfe Essen (VSE) warnt vor falschen Zahlungsaufforderungen an Schuldner, die Insolvenz beantragt haben. Derzeit werden falsche Zahlungsaufforderungen an Schuldner gesandt, bei denen ein Insolvenzverfahren vor kurzem eröffnet wurde. Die Aufforderung erweckt den Anschein, es handele sich um ein amtliches Schriftstück und stamme von der „Justizzahlstelle“ des...[mehr]


Verein Schuldnerhilfe: Gesetzliche Amnestie für Beitragsschulden nutzen!

01.08.2013

Betroffene mit Beitragsschulden können seit 01.08.2013 bei ihrer Krankenkasse einen Antrag auf Erlass von Beitragsrückständen stellen. Auf diese nur bis zum Jahresende geltende Möglichkeit weist der Verein Schuldnerhilfe Essen hin. Seit Einführung der Versicherungspflicht im Jahr 2007 waren bei vielen Versicherten horrende Beitragsschulden aufgelaufen. Ursache war die...[mehr]


Aktionswoche Finanzkompetenz „Fit im Umgang mit Geld!“: Verein Schuldnerhilfe macht mit

18.07.2013

Vom 15. bis zum 19.07.2013 findet die vom Verbraucherministerium NRW geförderte landesweite Aktionswoche Finanzkompetenz statt. Dabei steht die Stärkung der Finanzkompetenz von Kindern und Jugendlichen im Mittelpunkt. Anbieterunabhängige finanzielle Verbraucherbildung ist insbesondere für junge Menschen unerlässlich. Der kompetente Umgang mit Geld ist eine Qualifikation für...[mehr]


Schuldner aufgepasst! Pfändungsfreigrenzen erhöhen sich

01.07.2013

Der Verein Schuldnerhilfe Essen (VSE) weist darauf hin, dass die Pfändungsfreigrenzen zum 01.07.2013 auf knapp 1.050 Euro erhöht werden. Für Schuldner mit Unterhaltspflichten gelten höhere Sätze. Die neue Regelung wird für viele verschuldete Arbeitnehmer Verbesserungen bei der Gehaltsauszahlung mit sich bringen. Die Beträge für die Berechnung der Pfändungsfreigrenzen werden...[mehr]


Premiere des Kurzfilms "Ich kauf mich HAPPY!" mit Peter Lohmeyer

31.01.2013

Am 20.02.2013 fand in der Aula der Frida-Levy-Schule Essen die Premiere des VSE-Kurzfilms "Ich kauf mich HAPPY!" statt. Schauspieler und Hauptdarsteller Peter Lohmeyer, Regisseur Ole Wessels und Sozialdezernent Peter Renzel waren anwesend. An der Podiumsdiskussion zum Thema „Von der Verführung zum wirtschaftlichen Untergang“ nahmen außerdem Dr. Hildegard Kaluza vom...[mehr]


Verschuldung älterer Menschen steigt - VSE und Verbraucherzentrale beteiligen sich an Aktionswoche

26.06.2012

Mit einer gemeinsamen Informationsveranstaltung für Senioren im Wilhelm-Heine-Seniorenzentrum der AWO beteiligen sich die beiden Essener Schuldnerberatungsstellen an der bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung. Am 04.07. folgt ein Gespräch mit dem Essener Seniorenbeirat, um das Thema auch politisch in den Fokus zu rücken. Andrea Grondstein, Beraterin der...[mehr]


Schuldnerhilfe und DREI-W-VERLAG stellen Spiel gegen Überschuldung vor

20.10.2011

VSE-Pressemitteilung vom 20.10.2011: Anlässlich der Essener Spielemesse 2011 stellen der Verein Schuldnerhilfe Essen (VSE) und der Essener DREI-W-VERLAG das Schuldenspiel „Kohlopoly“ vor. Es soll bestehende pädagogische Angebote der Schuldenvorbeugung ergänzen und die finanzielle Bildung junger Menschen mit Spaß am Spiel verbinden. Neue Handys, schicke Autos, verlockende...[mehr]


Erfolgreiches Präventionsprojekt: 100.000 Jugendliche machen mit beim FinanzFührerschein

15.07.2010

VSE-Pressemitteilung vom 15.07.2010: Mit den Materialien seines FinanzFührerscheins hat der Verein Schuldnerhilfe Essen e.V. (VSE) mittlerweile 100.000 Jugendliche erreicht, allein in Essen über 8.500. Insgesamt 1.928 Einrichtungen aus ganz Deutschland haben seit Beginn des Erfolgsprojekts im Jahr 2005 am Training zur Finanzkompetenz teilgenommen.[mehr]


VSE gewinnt Wettbewerb

20.06.2008

VSE-Pressemitteilung vom 20.06.2008: Der Verein Schuldnerhilfe Essen e.V. hat den mit 3000 Euro dotierten ersten Preis des Wettbewerbs "Gemeinschaft bildet" gewonnen. Die Aktion Mensch hatte den bundesweiten Wettbewerb innovativer Kinder- und Jugendhilfeprojekte zusammen mit der Arbeiterwohlfahrt ausgeschrieben. Knapp 400 Träger aus ganz Deutschland haben sich daran beteiligt....[mehr]


Erste bundesweite Restschuldbefreiung nach dem Insolvenzgesetz

10.01.2005

VSE-Pressemitteilung vom 10.01.2005: Endlich schuldenfrei! Dieser Herzenswunsch erfüllte sich jetzt nach vielen Jahren für eine Essener Bürgerin. Als erster Antragstellerin bundesweit erteilte ihr das Essener Insolvenzgericht nach erfolgreichem Durchlaufen der sogenannten "Wohlverhaltensperiode" die endgültige Restschuldbefreiung (1).[mehr]